Irgendwo….

Wenn Du Dich alleine fühlst,
(jeder von uns fühlt sich manchmal so, als sei er ganz alleine auf der Welt)
woran denkst Du dann?

Wenn das Leben so vor sich hinplätschert
oder gar mühselig ist, was tust Du dann?

Suchst Du Wertschätzung und Liebe im AUSSEN?
Machst Du eine Shopping-Tour und kaufst Dir viele schöne Dinge,
nur um dann zu Hause zu sitzen mit all den schönen Platiktüten
und festzustellen, dass das Gefühl von Wärme und Geborgenheit
ausbleibt?

Manchmal geschehen gerade dann klitzekleine Kleinigkeiten,
und sofort fühlst Du Dich wieder verbunden, mit ALLEM was ist.

Dir fällt ein Buch vor die Füße, was Dich auf Deinem Weg weiterbringt.
Jemand, von dem Du schon sehr lange nichts gehört hast, schreibt Dir
eine E-Mail und sagt Dir, wie schön es ist, dass es Dich gibt!
Oder jemand bittet Dich um Hilfe und Du verschenkst Zeit und verleihst
Dein Ohr, um dann einen glücklicheren Menschen zurückzulassen.

Adler sind immer Einzelgänger, nur kleine Flügel folgen dem Schwarm!

Manchmal müssen wir auch einmal eine Weile alleine sein, dann,
wenn wir Idealen folgen oder Ziele haben, die für andere unverständlich sind.

Aber selbst in diesen Zeiten sind wir nicht alleine, denn irgendwo – ganz bestimmt –
gibt es jemanden, der an uns denkt und dem wir etwas WERT sind.

12 Gedanken zu “Irgendwo….

  1. Liebe Dori,

    Du wirst niemals ganz allein sein! Das hast Du in den vergangenen Wochen sicher sehr deutlich gespürt. Die wahre Verbundenheit aber entdecken wir dann, wenn wir auch mit uns selbst Freundschaft geschlossen haben.

    Alles Liebe,
    Jürgen

    PS: “Gedanken und Worte aus dem Herzen” gefällt mir sehr gut!

    • Lieber Jürgen,

      ich spüre eine tiefe Verbundenheit – schon seit längerer Zeit.
      Zu diesem Post wurde ich gestern inspiriert, als ich im Radio ein Interview mit Herrn Todenhöfer hört, nach sich nach vielen Jahren in der Politik nun für Kinder, vor allem in Afganistan, engagiert und der darin seine Berufung gefunden hat. Es war ein sehr tiefgründiges Interview, und ich habe einfach nur dagesessen und zugehört.

      Hab einen guten Tag, Dori

  2. Liebste Dori, ich schliesse mich Jürgen an- Du wirst nie allein sein, wenn Du es nicht selber wünschst… Du hast sehr viele Menschen in Deinem Leben und Umfeld, die Dich wert-schätzen und das ist ganz wunderbar.
    Manchmal braucht man auch mal Zeit für sich, weil das Leben so laut ist oder weil es plötzlich so eng ist unter den Menschen- das kenne ich auch zu gut und ich geniesse es sehr, dass ich momentan auch immer Zeit für mich habe… in dem Wissen, dass “da draussen” Menschen sind, die an mich denken und die mich schätzen… Ich weiss, dass es Dir so ähnlich geht… Und Du scheinst das Buch “gefunden” zu haben, schon angefangen? Allerliebste Herzensgrüsse Andrea

    • Liebste Andrea,

      ….weil es plötzlich so eng ist unter den Menschen – ja, das kenne ich nur zu gut. Diese Phase
      hatte ich gegen Ende des letzten Jahres, da war ich am liebsten alleine. Im Augenblick ist
      es wieder anders, da bin ich wieder gerne mit und unter Menschen- aber ich weiß, dass
      der Rückzug auch irgendwann wieder wichtig wird. Ich nehme es so, wie es kommt, und
      habe wirklich (mühselig) im letzten Jahr gelernt, mich von niemandem und durch nichts
      mehr beeinflussen zu lassen, sondern so zu leben, wie es mir grad gefällt.

      Herzensgrüße zurück, ich seh Dich!
      Dori

  3. Liebe liebe Dori,

    wie schöööööööön – ich kann Dir garnicht sagen, wie sehr ich mich über Deine Nachricht gefreut habe! Und Dein neuer Blog paßt so haargenau zu all dem, was ich gerade erlebe, fühle, denke… Ich sitze hier mit einem breiten Grinsen im Gesicht ;-)

    Ich freue mich… und ich überlege schon laufend, ob ich nicht doch noch einen Extrablog für all das eröffne, was mir gerade passiert, denn das ist weitab der Handarbeits- und Dekodinge. Diese sind auch schön, ganz klar, aber das andere trägt mich mehr… fordert mich heraus… stellt auch immer mal Fragen…

    Mal sehen :-)

    Ganz liebe Grüße von Larissa

    • Liebe Larissa,

      dann mach das! Ich kann es Dir nur empfehlen. Teile das, was Du erlebst, mit den Menschen.
      Dein Handarbeits-und Dekoblog schreibst Du ja eh nicht jeden Tag!
      Überlegs Dir, muss ja nicht heute sein!

      Ganz liebe Grüße von Dori

      • Liebe Dori,

        ich bin ganz nah dran *lächel*. Gerade eben habe ich mir die Bilder von meinem letzten Ausbildungswochenende angeschaut und wieder überlegt, wie ich das dort erlebte wohl in meinen Blog einbauen könnte. Tja, keine Ahnung ;-)!

        Ich werde morgen früh mal hinspüren, was draus werden könnte – es kribbelt schon :-)!

        Ganz liebe Grüße, LARISSA

  4. Liebe Dori,
    das ging aber schnell mit dem neuen blog. Bin heute durch Zufall darauf gestoßen- über einen anderen- aber das war vielleicht Absicht? Jedenfalls freue ich mich, dass du wieder da bist, und wünsch dir damit alles Gute!

    Von Herzen Claudia

    • Liebe Claudia,
      schön – jetzt habe ich auch ein Bild von Dir. Danke dafür.
      Ja, ich wollte eigentlich nicht so schnell zurückkommen, aber dann hat mir das Schreiben doch
      sehr gefehlt.
      Viele liebe Grüße von Dori

  5. Liebste Dori,

    es gibt immer diese und jene Zeiten – Zeit für das Alleinsein, um zu sich und in die eigene Mitte zu kommen, und Zeit für das Miteinander…
    Gestern habe ich mir seit langem wieder eine Massage gegönnt und bin schon währenddessen geschwebt, und nachher sowieso :-) und hatte eine Idee und Vision nach der anderen… :-)
    Ich fühle mich nicht alleine, auch wenn ich alleine bin. Einsamkeit wäre schlimm… Alleinsein tut manchmal sogar sehr wohl…

    Allerliebste Herzensgrüße, Elisabeth

    • Liebste Elisabeth,
      früher – ja da habe ich mich oft sehr einsam gefühlt, wenn ich alleine war. Und auch, wenn ich zu zweit war.
      Heute ist das anders. Ich liebe mein AllEINSein genauso wie das Zusammensein mit Menschen.
      Ich hatte gestern auch eine Massage ;-) ich tue mir zur Zeit so viel Gutes, wie ich kann.
      Vor allem mein Körper braucht meine Zuwendung, habe ich mich doch all die Jahre fast nur um die Seele
      gekümmert.
      Allerliebste Herzensgrüße, Dori

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>