Kennenlernen

Wir hatten es schwer miteinander,
all die vielen langen Jahre.
Sehr schwer.

Wir wussten beide nicht, warum.
Wollten doch nur geliebt werden,
voneinander.
Wünschten uns gegenseitiges
Verständnis und Akzeptanz.

Doch die Spannungen,
sie wollten einfach nicht
vergehen.


Du wünschtest Dir eine
andere Tochter.
Nicht so stark, nicht so selbstbewußt,
eine, die mehr Dir ähnelte.

Und ich wünschte mir
eine andere Mutter,
eine, die stolz ist auf mich,
die mir sagt, wie sehr sie
mich schätzt,
in deren Augen ich die
ganze Liebe sehen kann.

Und nun, da er
fortgegangen ist,
er, der immer zwischen uns
stand,
können wir uns völlig
neu begegnen.

Auf gleicher Augenhöhe,
von Frau zu Frau,
von Mensch zu Mensch,
außer Konkurrenz.

Ob Liebe im Spiel ist?
Vielleicht…
Aber dazu muss ich Dich
erst einmal
näher kennenlernen.

Dori – August 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.