Vertrauen

Vertrauen – damit werden sie geboren, die kleinen Engel

Vertrauend –

dass sie genährt werden, wenn sie hungrig sind

dass sie gewiegt werden, wenn sie schlecht geträumt haben
wenn das erste Zähnchen schmerzt
oder das Bäuchlein weh tut

dass sie lernen dürfen, so viel sie können und auch wollen
dass das Leben auf sie wartet in seiner ganzen Schönheit
und Vielfalt

Ich wünsche mir, dass dieses Vertrauen ganz lange anhält,
das Beste wäre, es bliebe für immer.

Dori – November 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.