Herbstgefühle

Heute Morgen um 6.

Über meinem Feld hinter dem Haus liegt dicker, schwerer Nebel. Dennoch versucht die Sonne, sich bei ihrem Aufgehen einen Weg durch die Wolken zu bahnen, faszinierend. Immer wieder schieben sich die Wolken davor, aber sie bleibt dran – bleibt „am Ball“, tut das, was sie tun muss, lässt sich nicht beirren.

Es ist kalt in der Wohnung, ich friere (was bei mir äußerst selten vorkommt 😉 ) und im Bad ist die Heizung an. Heute werde ich wohl zum ersten Mal, seit ich aus Ägypten zurück bin (Mitte April) wieder Strümpfe tragen, wenn ich gleich das Haus verlasse.

Nach einem total verregneten Sonntag – der irgendwie auch wieder schön war, weil tiefe Ruhe herrschte – verspricht der Wettermann im Radio Temperaturen bis zu 24 Grad Mitte der Woche. Aber irgendwie lässt mich das Gefühl nicht los, dass der Sommer vorbei ist. Zu lange ist es schon her, dass ich spätabends und nachts bei wärmsten Temperaturen unter meinem Baum
sitzen konnte.

Ich wünsche Dir einen schönen Wochenanfang, lass Deine innere Sonne scheinen und alles überstrahlen. Ich werde mich heute
bemühen, dasselbe zu tun 🙂

 

 

11 Gedanken zu „Herbstgefühle

  1. Das mit den Herbstgefühlen habe ich derzeit auch liebe Dori, Die Natur scheint dieses Jahr einen Schnelldurchlauf zu machen. Ich habe gestern die Heizung in der Wohnung angemacht, weil mir einfach kalt war und „Strümpfe“ angezogen, Auch bei mir ein Unding um diese Jahreszeit.

    Ich wünsche Dir, das Du die letzten Tage gut verbringst, um dann in „Dein“ Leben durchzustarten. Eine schöne Woche wünscht Dir von Herzen

    Anita

    • Liebe Anita,
      danke! Ich bin heute morgen schon ganz früh wach gewesen und bin total motiviert,
      die letzte Woche hier mein ganzes Licht hineinstrahlen zu lassen und supergute
      Arbeit abzuliefern, um dann am Freitag mit guten Gefühlen Abschied zu nehmen 🙂

      Auch dir eine supertolle Woche mit hoffentlich etwas wärmeren Temperaturen
      von Dori

  2. Guten Morgen Dori

    Lass Deine Sonne strahlen……und Du wirst strahlen!

    „Hinterm Horizont geht`s weiter“ dieser Song von Udo Lindenberg begleitet mich oft die letzten Tage…….Du siehst den Horizont und Du weißt es geht weiter….!!!

    Mach Dich glücklich Dori! *Karin*

    • Liebste Karin,

      genau das tue ich gerade 🙂 Ich mach es wie die Sonne heute morgen: Ich scheine, egal ob jetzt gerade
      mal eine Wolke vorbeikommt und dichter Nebel herrscht – ich mach einfach weiter.

      Allerliebste Sonnengrüße von Dori

  3. Mir ist auch kalt, liebe Dori, obwohl ich kein Sommermensch bin.
    Bei solch einem Sommer könnte Glühwein zum Sommergetränk 2011 werden. 🙂

    Mit Herbst verbinde ich übrigens vollkommen anderes Wetter, als das, was Petrus uns in der letzten Zeit geboten hat. Von den Temperaturen kommt es schon hin, aber nicht so viel Regen und düsteren Himmel. Nee, mein Herbst sieht anders aus. 🙂 Blauer Himmel, strahlende Sonne, klare frische Luft und buntes leuchtendes Laub. 🙂 Nix von dem ist zu sehen. *seufz* Das hier ist schon eher der Übergang von Herbst zum Winter. *frier*

    Meine innere Sonne mag heute auch nicht so richtig scheinen. Ich glaube, ich werde mir gleich mal einen heißen Kakao machen.

    Liebe Grüße an dich,
    Martina

  4. Liebste Martina – lach – Glühwein als neues Sommergetränk – das wärs ja wohl!
    Mein Herbst sieht auch anders aus, aber ich wollte als Überschrift nicht „Winterdepressionen“
    nehmen, denn so etwas Ähnliches hatte ich gestern schon (mit der Kuscheldecke auf der Couch,
    einem Buch und einer Kanne Ingwertee – und das am 24.7.).
    Hier in Düsseldorf kommt gerade die Sonne raus, und wenn das in einer Stunde immer noch so
    ist, dann werd ich mal offen nach Hause fahren – wenigstens etwas 🙂

    Kakao ist auch gut – mit Sahne? Tut der Seele gut,
    geniesse in.

    Liebste Grüße von Dori

  5. Fein liebe Martina. Ich bin offen gefahren, und bis Neuss Innenstadt gekommen, dann kam der Regen wieder. Und dann habe ich für meinen Enkel Max eine Spiderman-Brotdose und -Trinkflasche gekauft, das liebt er so, er hat ja nächsten Montag den ersten Kindergartentag. Und alles war wieder gut.
    Hab einen „warmen“ Abend,
    liebe Grüße von Dori

  6. Diese herbstlichen Gefühle hatte ich in den letzten Tagen auch und habe mit mir uns meinen SOMMERfreien gehadert, aber nun scheint es wieder besser zu werden.

    Vielleicht sind wir zu ungeduldig, statt dem Sommer mal ein Päuschen zu gönnen.

    Hab einen sonnigen Tag, liebe Dori.

    Herzlich,
    Anna-Lena

    • Ja, vielleicht, liebe Anna-Lena,

      aber hier ist seit einer Woche jeden Morgen dicker Nebel, und das im Juli und nicht im November 😉
      Ist aber halbwegs zu ertragen, da ich ja sowieso den ganzen Tag „drinnen“ bin im Augenblick.
      Nächste Woche kann es dann ja wieder besser werden 🙂

      Einen schönen sonnigen Tag wünscht Dir – von Herzen –
      Dori

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.