Human Touch

Musik begleitet mich – in meinem Leben. Ohne Musik kann ich mir mein Leben gar nicht vorstellen.

Für jede Stimmungslage gibt es CDs on masse, danke an meine Kinder, die mir immer die aktuellen CDs zur Verfügung stellen.

Beinahe ausschließlich höre ich abends, wenn ich nach Hause komme, Mantren. Zum Runterfahren, zum Entspannen. Von Deva Premal über Lex van Someren usw.

Aber es gibt auch Tage, da „hilft“ die schöne beruhigende Musik nicht, da brauche ich Power. Und da leg ich IHN auf. Heute war so ein Tag. Da muss ER dran glauben. Bruce. Mein mich persönlich nach „oben“ bringender Songwriter, Sänger und Star.

Dieses Lied – Human Touch – ist schon seit vielen vielen Jahren mein persönliches Energetikum – ich weiß gar nicht, wie alt die CD schon ist – ich hatte sie schon, als ich noch verheiratet war, und da ich seit 1995 geschieden bin – kannst Du Dir ja denken, wie lange sie schon in meinem Besitz ist.

Heute war so ein Tag – wo ich dieses Lied wieder hervorholen musste. Hast Du auch solch ein Lied?

You and me we were the pretenders
We let it all slip away
In the end what you don’t surrender
Well the world just strips away
Girl, aint no kindness in the face of strangers
Aint gonna find no miracles here
Well you can wait on your blesses my darling
I got a deal for you right here
I aint looking for praise or pity
I aint coming round searching for a crutch
I just want someone to talk to
And a little of that human touch
Just a little of that human touch

Aint no mercy on the streets of this town
Aint no bread from heavenly skies
Aint nobody drawing wine from this blood
Its just you and me tonight
Tell me, in a world without pity
Do you think what Im askins too much
I just want something to hold on to
And a little of that human touch
Just a little of that human touch

Oh girl that feeling of safety that you prize
Well it comes at a hard hard price
You can’t shut off the risk and the pain
Without losing the love that remains
Were all riders on this train

So youve been broken and youve been hurt
Show me somebody who aint
Yeah, I know I aint nobodys bargain
But, hell, a little touch up and a little paint…
You might need something to hold on to
When all the answers, they don’t amount to much
Somebody that you could just to talk to
And a little of that human touch
Baby, in a world without pity
Do you think what Im askins too much
I just want to feel you in my arms
Share a little of that human touch
Feel a little of that human touch
Give me a little of that human touch

11 Gedanken zu „Human Touch

    • Lieber Erwin,

      schön – nicht wahr? Ich kann das immer wieder hören, es wird mir niemals langweilig.
      Apropos Country-Musik: kennst Du den Film „Walk the Line“ über das leben von Johnny Cash?
      Seit ich diesen Film gesehen habe und weiß, welche Geschichte hinter den einzelnen Songs steckt,
      mag ich sie noch viel lieber hören.

      Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende,
      liebe Grüße von Dori

  1. Schade Dori, die Aufnahme kommt hier bei mir nicht so richtig an. Dadurch geht viel von dem Song, den ich auch sehr liebe, verloren.

    Wenn du schon fragst. Ja, ich hab‘ auch solch alte „Kamellen“, die ich immer wieder höre. Eines meiner Lieblingslieder ist von Volker Lechtenbrink und heißt: „Leben so wie ich es mag“ – Leben spüren Tag für Tag. Das heißt immer wieder fragen. das ist wagen nicht nur klagen.

    Dieses Lied würde auch ganz gut auf deine Seite passen.
    Ich wünsche dir, auf meiner Uhr ist jetzt gleich 23.30 Uhr, eine gute Nacht
    Christa

    • Liebe Christa,

      ich kenne dieses Lied von Volker Lechtenbrink sehr gut. Vor gar nicht allzu langer Zeit habe ich ihn
      in einer Talk-Show gesehen, und da hat er mir außerordentlich gut gefallen.

      Auch für Dich ein schönes Wochenende, liebe Christa.
      Dori

    • Lieber Jürgen,

      das ist wirklich schön! Habe mal kurz reingehört (aber da hier die Wände Ohren haben hab ich es ganz schnell
      wieder geschlossen) und werde es mir heute Abend ganz in Ruhe anhören. Vielen Dank dafür und

      alles Liebe von Dori

  2. Liebste Dori, ein Supersong, danke für den Kick am Morgen:-) Bruce ist für mich auch einer der ganz grossen… Musik ist sehr wichtig für mich, allerdings geniesse ich mittlerweile auch immer öfter sehr gern Stille… Es gibt Songs, die mir einfach gute Laune machen, es gibt Songs, die mich träumen lassen u.v.m… Und am liebsten lasse ich auf meinem Ipod die Funktion „zufällige Titel“ laufen, dann höre ich einen Mix aus allen meinen Songs, die ich mit Liebe ausgesucht und draufgeladen habe in einer immer wieder wechselnden Reihenfolge, das ist sehr schön und bringt mich oft zum Schmunzeln, wenn nach Italo ein Apresskilied und dann Shakira kommt oder so:-) Allerliebste Vormittagsgrüsse Andrea

    • Liebe Andrea,

      diesen Song volle Lautstärke im Auto – das hat schon was.
      Generell bevorzuge ich inzwischen – wie schon im Post geschrieben- meine Mantren und entspannende
      Musik, aber ab und zu brauche ich auch mal ein bisschen Power.
      Übrigens – ein I-Pod besitze ich immer noch nicht. Als ich mir zum Geburtstag von meinen Kindern eins
      wünschen wollte, meinte meine Tochter: wer soll Dir denn die Musik darauf laden – mit hochgezogener Augenbraue,
      wohlgemerkt! Also habe ich mir etwas Anderes gewünscht 😉

      Viele liebe Grüße für ein schönes Wochenende
      von Dori

      • Also wer einen eigenen Blog hat, der lacht über *Musik-auf-Ipod-laden* nur, das ist sooo einfach…Und Du kannst deine ganzen CD’s draufladen, auch die Meditationen und hast sie dann immer bei Dir… ist echt cool, kann ich Dir sagen:-)
        Du Liebe, ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, bis bald, herzliche Grüsse Andrea

        • Liebste Andrea (hihi),

          Dori und Technik. Natürlich KÖNNTE ich das! Hab’s halt nur nie gemacht, und meine Kinder trauen mir technisch nichts zu! Und sie helfen mir so gerne 🙂

          Ich denk morgen an Dich,
          Dori

  3. mach dir nichts draus dori, ich hab auch null ahnung und nicht mal ein ipod
    danke für dieses lied!!!ich höre es gern und wußte nicht mal mehr, von wem es ist
    alles liebe von babsi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.