Lernen

hands
Mit Der Zeit lernst Du, dass eine Hand zu halten nicht dasselbe ist, wie eine Seele zu fesseln.
Und dass Liebe nicht Anlehnen bedeutet und Begleiten nicht Sicherheit.
Du lernst allmählich, dass Küsse keine Verträge sind und Geschenke keine Versprechen.
Du beginnst Deine Niederlagen erhobenen Hauptes und offenen Auges hinzunehmen. Mit der Würde eines Erwachsenen, nicht maulend wie ein Kind.
Und Du lernst, all deine Straßen auf dem Heute zu bauen, weil das Morgen ein zu unsicherer Boden ist.
Mit der Zeit erkennst Du, dass sogar Sonnenschein brennt wenn du zu viel davon abbekommst.
Aber du lernst auch, dass dich die Sonne wärmt.
Du lernst, dass es Menschen gibt, die dich lieben.
Menschen, die verstehen was du sagst, ohne dass du sprichst – nur weil du fühlst.
Und bedenke, dass du wirklich standhalten kannst und wirklich stark bist und dass du deinen eigenen Wert hast, denn das ist Dein Leben und das lebst nur Du!
Carmen Rodriguez

7 Gedanken zu „Lernen

  1. Ja – die Lebensschule. Hinterher ist man schlauer.
    …..ich bin mit einem einzigen Wort im Widerstreit. Es ist das Wort „nur“ bei „nur weil Du fühlst“. Irgendwie halte ich mich daran auf.
    Vielleicht liegt es ja an der Übersetzung – und Ja, ich glaube das ist es….. Man kann es anders verstehen in der Übersetzung „nur da Du fühlst“ es ist so ein Wortspiel das sich nur schlecht übersetzen lässt.
    Meine Güte habe ich heute eine Wortklauberei 🙂
    Das sind wohl meine ganz eigenen Werte.
    Ein sehr schöner Text. Und jetzt da ich ihn ganz begreifen kann, incl. meines Verständnisses.
    LG von Mia

  2. Liebste Dori,

    ich liebe diese Zeilen und lasse sie immer wieder mal auf meiner Zunge zergehen! ♥ Ich dachte sogar, dass ich sie schon einmal gepostet habe, aber ich bin mir nicht mehr sicher, wann das gewesen sein könnte, weil ich auch eine andere Verfasserin (Kelly Priest) im Kopf habe. Aber das Wichtigste ist ja, dass die Worte berühren und etwas bewirken!

    Fühl dich ganz lieb umarmt aus Wien! ♥
    Von Herzen, Elisabeth

  3. Liebe Dori

    Wahre und treffende Sätze von Carmen Rodriguez!

    In Deinem Blog ist es ruhig geworden…..manchmal schaue ich vorbei….grüße Dich von Herzen!

    Karin

  4. Liebe dori, kann es sein, dass mein Kommentar gar nicht bei Dir angekommen ist.
    Ich finde deine Worte gut. sie haben mich sehr angesprochen. Ich finde sie aufbauend und so positiv.
    Liebe Grüße
    Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.