Seelenfreunde

Vor ein paar Tagen war ich in der Buchhandlung, ich wollte eine schöne Karte für eine mir sehr ans Herz gewachsene Bloggerin kaufen, und da fielen mir gleich so viele schöne Karten ins Auge, dass ich mehrere kaufte, und eine davon war diese hier. Über die Freunde.

Und diese Karte möchte ich gerne mit Euch teilen. Und gleich mal DANKE sagen für all die lieben Kommentare, die ich immer bekomme hier in meinem Blog, und für die netten Kontakte, die sich auch außerhalb des Blogs inzwischen ergeben haben.

Diese Karte gefällt mir so gut, dass ich sie auch gleich per E-Mail an mir liebgewordene Menschen versendet habe. Und dabei ist mir der Gedanke gekommen, dass es Menschen in meinem Leben gibt, die mich auf gar keinen Fall verlassen würden, egal was ich auch tue. Ich kann herumzicken, mich in mein Schneckenhaus zurückziehen, mich einfach nicht mehr melden, weil ich mit anderen Dingen beschäftigt bin, no chance, diese Menschen kommen immer wieder auf mich zu, auch wenn wir manchmal eine etwas längere Pause haben. Ich glaube, das ist die wahre Freundschaft, die, die sich nicht beirren lässt.

So wie ein ganz starkes Seil, dass sich nicht durchtrennen lässt. Das ist Seelenverwandtschaft.

19 Gedanken zu „Seelenfreunde

    • Liebe Ute,
      gemocht zu werden, einfach so, wie man ist, mit all seinen Ecken und Kanten, das ist glaube ich wahre Freundschaft.
      Einen lieben Sonnengruß sendet Dir Dori 🙂

  1. Ich glaube, genau das macht wirkliche Freunde aus. Sie kennen unsere Sonnenseiten, wissen aber auch, dass es eine andere gibt.
    Ich habe jetzt auch so eine Blogfreundschaft gefunden. In der nächsten Woche werden wir uns auf der Buchmesse treffen. Bisher habe ich mich immer um solche Treffen gedrückt. Diesmal habe ich ein richtig gutes Gefühl. Und die Blogfreundin war unglaublich hartnäckig.
    Und vor einigen Tagen konnte ich erleben, wie sehr die Bloggemeinde einen aufrichten kann.

    Liebe Dori, ich wünsche dir einen schönen Sonntag.

    • Liebe Gudrun,
      ich weiß weeeeeeeeeeen Du meinst 😉 Was beneide ich Euch, ein Treffen auf der Buchmesse in Leipzig.
      Also all die lieben Menschen, die ich durch mein Blog gefunden habe und auch persönlich kennengelernt habe, die möchte ich gar nicht mehr missen.
      In meiner allerschlimmsten Zeit, nach meiner Erkrankung, hat mir mein Blog sehr viel Kraft gegeben. Auch wenn andere das abtun und sagen: ist ja nur virtuell, mich haben die lieben Kommentare damals sehr aufgerichtet – und tun es auch heute noch, wenn es mal nicht so gut läuft.
      Einen ganz lieben Gruß von Dori – aus dem nun langsam frühlingshaft werdenden Neuss!

    • Das ist ja witzig, liebe Sylvia,
      nö – wundern tut mich das überhaupt nicht!
      Danke für die Links und einen schönen Sonntag Abend –
      uiii – grade klingelt unten vor dem Haus der Eismann – habe die Balkontüre offen, die Vögel zwitschern, und die Luft riecht nach Frühling 😀

  2. Eine wunderschöne Karte, Dori !
    Ja die Seelenverwandtschaft. Ich habe auch seit Jahrzehnten eine so liebe Freundin, mit der mich dies verbindet. Wir fühlen ( auch auf die Entfernung von 700 km), wenn es der anderen nicht gut geht.
    Wie schön, dass Du Menschen hast, die für Dich da sind und die Dich verstehen.
    Auch ich habe durchs Bloggen ganz liebe Zeitgenossen kennen gelernt. Einige auch persönlich.
    Liebe Frühlingsgrüße Carina

    • Liebe Carina,
      700 km weit weg – das ist weit. Ich habe sogar einen Seelenverwandten in Chilé, und der ruft mich an, wenn er merkt, dass es mir nicht gut geht.
      Ist doch schon irre.
      Das Bloggen ist eine schöne Sache, man lernt viele Menschen kennen, und einige ganz nah.
      Liebe Grüße aus dem Nieselregen – aber der Frühling kommt hierher ab morgen 😀
      Dori

  3. Liebste Dori,

    danke dir herzlich für die wunderschöne Karte und deine liebevollen Zeilen!
    Ich freue mich auch jedesmal, von dir zu lesen, hier und per E-Mail, weil mir das zeigt, wie sehr du mit-fühlst und dich mit-freust, und all das kommt wunderbar bei mir an und ich fühle die Verbindung, die da ist, obwohl wir so weit auseinander sind…

    Ich drück dich ganz lieb ~ auch das Video (das Buch) mag ich sehr gerne! 🙂 Es ist so einfach, glücklich zu sein *lächel*

    Allerliebste Herzensgrüße zu dir,
    Elisabeth

    • Liebste Elisabeth,
      genau so geht mir das auch 🙂 Vom ersten Tag an eigentlich. Dass man diese Schwingungen sogar durchs Netz spüren kann…..
      Von mir bekommst du einen vorsichtigen Drücker zurück – schmunzel – und die Karte, die ich ursprünglich gekauft habe, die war natürlich für Dich 😀
      Allerliebste Herzensgrüße von Dori

    • Liebe Martina,
      diese schöne Karte habe ich gefunden, als es mir grade nicht gut ging. Und da habe ich mich wieder erinnert 🙂
      Liebe sonnige Grüße von Dori

  4. liebste dori

    nun muß ich echt lachen, denn ich habe gleich beim lesen deiner zeilen ganz stark vermutet, für wen diese karte gedacht war bzw ist.
    ich mag diese persönlichen karten sehr sehr gerne und habe sie schön säuberlich an meinem pinboard aufgespickt. immer, wenn ich sie ansehe unddie personen denke von denen ich sie habe bin ich einfach nur glücklich. glücklich, solche verbindungen erleben zu dürfen.
    auch, wenn ich zur zeit weniger da bin, wenn ich es mal schaffe zieht es mich auch immer wieder hierher….warum bloss?:)
    mach weiter so. ich werrde immer wieder gerne kommen
    von herzen
    babsi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.