Unter keinen Umständen

Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen, wenn ich es kann.

Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt.

Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas zu sehnen und es zu verwirklichen, Schiffbruch zu erleiden und Erfolg zu haben.

Ich lehne es ab, mir den eigenen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten als ein gesichertes Dasein führen, lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolges als die dumpfe Ruhe Utopiens.

Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen, dies ist mein Werk.

(Albert Schweitzer)

15 Gedanken zu „Unter keinen Umständen

    • Danke liebste Anita, das passte gestern Abend jetzt so richtig gut, nachdem ich mir mal wieder einen „Kommentar eingefangen“ hatte.
      Was habe ich wundervoll geschlafen. 4 Mal draußen gestern mit dem Hund – wir waren beide platt da ungewohnt 😉
      Liebe Grüße für einen schönen Tag von Dori

    • Das kann ich mir sehr gut vorstellen, liebe Erika. Bisher warst Du es gewohnt, alleine zu sein und den Tag einteilen zu können. Ich muss jetzt 3 bis 4 Mal am Tag Gassi gehen – auch ich muss mich umstellen, wie Du siehst 😀
      Herzensgrüße von Dori

  1. Ja, liebe Dori, so ein Vierbeiner bringt den gewohnten Alltag durcheinander. Ich erlebe es gerade, nichts ist mehr wie es war, besonders mit einem Welpen. Aber dem kleinen Fratz bei seiner ausgelebten Lebensfreude zuzuschauen, entlohnt für alles.
    Wünsche Dir und Fräulein Smilla einen wunderschönen sonnigen Tag.
    LG Carina
    ….die auch über den einen oder anderen Ratschlag hinwegsehen muss

    • Liebe Carina,
      lach! Ja, das glaube ich Dir gerne. Wir haben gerade im Feld eine Elo-Hündin getroffen, wunderschön. Von hinten sah sie aus wie ein Eurasier, daher habe ich das Mädchen angesprochen, welches mit ihr unterwegs war. Und dann noch falbenfarbig, das ist meine Lieblingsfarbe beim Eurasier. Nur das Gesicht ist nicht mehr so spitz. Tolle Hunde sind das, aber für mich ein bissel zu groß. Fräulein Smilla kann ich notfalls auch mal die Treppe runtertragen 😉
      Ach, Du wirst auch beratSCHLAGT??? Na denn – sind wir ja schon zu zweit 😀
      Liebe Grüße von Dori

  2. Liebe Dori,
    das zu lesen, hat jetzt sehr gut getan. Es ist wie eine stärkende Worthand in meinem Rücken, die einen in Richtung „Habe Mut – Habe Vertrauen in Dich“ schickt.
    So schön. Danke.
    Mia

    • Liebe Mia,
      so ging es mir beim Lesen dieser Worte – die ich natürlich „zufällig“ im Internet gefunden habe – auch!
      Immer wieder durchlesen, das hilft.
      Liebe Sonnengrüße von Dori

  3. Hallo Dori

    Wie gut Deine Zeilen vom „BeratSCHLAGEN“ tun….:-)….;-)

    Kenne ich nur zu gut……und es kostet manchmal ganz schön viel Kraft diese Ratschläge anzuhören, ruhig zu bleiben, evtl. noch eine Diskussion einzugehen, von der ich eigentlich schon das Ende weiß!

    Glückwunsch zu Deiner Hundedame…..Sie „passt zu Dir“…….also bist Du „auf den Hund gekommen“…..:-)

    Herzliche Wochenendgrüße *Karin*

    • Liebe Karin, was für ein schönes Gespräch heute – und sooo viele Parallelen. Ich hatte heute den ganzen Tag Besuch – gleich nachdem wir unser Gespräch beendet hatten ging es los. Durch die Milla kommen jetzt noch einmal neue Menschen in mein Leben – ich freue mich darüber – hat es doch in den letzten Wochen soooo viel
      Neues und Veränderungen gegeben. Solch ein lieber Hund aus einer Tötungsstation zu haben – glaube mir mir bricht manches Mal fast das Herz wenn sie mich so anschaut – bedeutet wirklich etwas. Die Menschen dort in Spanien und in den anderen Ländern im Tierschutz werde ich mit meinen Bildern und Berichten von Ludmila aufbauen. damit sie weitermachen können. Darum haben sie mich gebeten, per E-Mail.
      Viel Erfolg bei allem, was Du tust und lass Dir ZEIT!
      Liebe Sonnengrüße von Dori

  4. Wirklich bemerkenswerte Zeilen, liebe Dori, besonders der Satz: „Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen, wenn ich es kann.“

    Ich bin gespannt auf Fotos von deinem neuen Familienmitglied 🙂
    Liebe Wochenendgrüße
    Anna-Lena

    • Liebe Anna-Lena,
      gerade bis eben hatte ich Besuch von einer früheren Kollegin, aus einer sehr sehr früheren Firma. Sie ist heute 42, und ich habe im gleichen Alter selbige Firma verlassen. Wir kennen uns also schon viele viele Jahre lang. Sie sagt: ich wollte immer so sein wie Du. Du warst mein großes Vorbild. Und weißt Du nocH? Du hast immer schwarz-weiße Klamotten getragen (tue ich heute noch) und riesengroße Ohrringe. Lach!
      Zusammen waren wir eben noch im Feld spazieren, und ich habe noch einige wichtige Tipps bekommen. Schon jetzt kristallisiert sich ganz klar heraus: ich bin eine Hundebesitzerin und mit bestimmten Menschen nicht mehr kompatibel. Und da es mich nur noch mit der Milla im Kombi-Pack gibt, und zwar bis dass der Tod uns scheidet, müssen wir uns jetzt (nicht mal mit Bedauern) von einigen Menschen trennen.
      Liebe Grüße von Dori

    • Die bekommt Ihr alle, ganz bald. Die Lady ist sehr eigen und „Prinzessin auf der Erbse“. Komisch! Wieso habe ICH solch eine Hündin ausgesucht?
      Sie ist wirklich etwas ganz Besonderes, liebe Anna Lena. Eine ganz liebe Seele.

  5. liebste dori

    das sind wirklich sehr gut gewählte worte, auch wenn sie mir zuerst doch etwas unsicherheit einjagten.dennoch, sehr starke worte.
    ich denke, wir sind sicher keine allerweltsmenschen :-)))
    grüße an die liebe hundemami
    von babsi♥

    • Liebste Babsi, ich druck sie jetzt mal aus und häng sie mir an den Kühlschrank. Dort hängen alle „wichtigen“ Sachen, damit ich sie nicht vergesse. Ich musss sie noch mehr verinnerlichen, denn ich hatte gerade mal wieder ein paar unsichere Tage 😉
      Fühl Dich umarmt von Dori

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.